CLEG 4 Mk III

Knallhart!



Die erste, die echte CLEG. Jetzt generalüberholt. Mehr als nur ein Facelift. Mehr als nur ein neues Schräubchen hier, eine neue Farbe dort.

Alles im Fluss

Wer sich bei High-End-Fahrradkomponenten auskennt, weiß: Die CLEG ist eine Institution. Keine andere Bremse wurde in so kleiner Stückzahl produziert, um keine andere rankten sich solche Berichte von sagenhafter Bremsleistung, Standfestigkeit und Dosierbarkeit. Warum also etwas ändern?

Die CLEG hatte von Anfang an einen superklaren, harten Druckpunkt. Das sollte unbedingt so bleiben – allerdings bei verbesserter Zuverlässigkeit.

Die CLEG hat schon immer durch ihre hochtechnische Anmutung fasziniert. Jetzt ist sie noch schlanker und eleganter geworden.

Leicht.

Obwohl es keiner glauben mochte: Die CLEG war schon immer leichter als sie aussieht. Aber wir fanden: Noch leichter ist noch besser. Und haben sie um weitere fünf Gramm erleichtert.

Steifer.

Erstaunlich ist, dass die Steifigkeit des Bremssattels trotzdem noch weiter gesteigert werden konnte.


Features:

  • Vierkolben-Bremse mit automatischer Belagsnachstellung
  • Zweiteiliges, extrem steif verschraubtes Gehäuse, CNC-gefräst aus Alu 7075 T6
  • Extrem einfache, narrensichere Entlüftung
  • Nach oben entnehmbare Beläge
  • Beläge mit Shimano-Kontur (gesicherte Ersatzteilversorgung an jedem Ort der Welt)
  • Ergonomisch perfekte Bremshebel mit Hebelweiteneinstellung per Inbus
  • Beste Hitzefestigkeit durch DOT 5.1-Bremsflüssigkeit
  • Postmount-Befestigung. Stabile und schwingungsfreie Postmount-Arme mit vergrößertem Einstellbereich
  • Niedrige Bedienkräfte durch erhöhte Übersetzung, reibungsarmen Geberkolben und präzise Fertigung
  • Druckstabile Kevlarleitung, schwarz, Standard-Länge vorn 85 cm, hinten 150 cm, auf Wunsch abgelängt lieferbar, pumpenseitig mit schraubbarem, wiederverwendbarem Goodridge-Fitting



Optionen:

  • extrem druckstabile Goodridge-Leitungen zur weiteren Verbesserung des Druckpunktes
  • extrem hitzefeste, druckstabile und dünnflüssige „Superformula“ Bremsflüssigkeit


Eloxal-Farben: silber, schwarz, rot, blau, grün, gold, orange, braun, pink, braun
 

Technische Daten

Gesamtgewicht CLEG 4 Mk III PM
(neuer Vergleichsstandard: Leitung 80 cm, befüllt, ohne Disc, ohne Schrauben, ohne Adapter)
245 g
Gewicht Bremssattel ohne Leitung, ohne Beläge 89,4 g
Gewicht Bremspumpe mit langem Hebel 95,8 g
Gewicht kevlarverstärkte Kunststoff-Leitung 30,4 g (75 cm), 45,2 g (145 cm), inkl. Edelstahlfittinge
Gewicht Goodridge-Stahlflexleitung 59,5 g (75 cm), 100,1 g (145 cm), inkl. Edelstahlfittinge
Gewicht Bremsscheiben siehe Bremsscheiben-Infos
Gewicht Adapter siehe Adapter-Infos
Kolbendurchmesser Bremshebel 10 mm
Kolbendurchmesser Bremssattel 2x13 mm plus 2x16 mm
Gesamtübersetzungsverhältnis 54,4 : 1
Bremsbelagsfläche 391 mm2/Belag
Bremsbelagsgewicht 22 g/Paar (inkl. Belagshalteschraube)



Die CLEG 4 überzeugt im Bremsentest der Bike 06/2013. Den ausführlichen Bericht können Sie hier nachlesen.

 

Hier Handbuch downloaden


Wenn Sie sich für eine CLEG 4 entscheiden, so bestellen Sie bitte über E-Mail an order@trickstuff.de oder rufen Sie uns an unter +49 761 70 74 192.


Preis:

CLEG 4 in den Standardfarben Schwarz, Rot oder Silber, vorne oder hinten:      399,- Euro
CLEG 4 individuell (alle vorhandenen Farben sind kombinierbar):  428,- Euro


* Preis gilt für eine Vierkolbenbremse, PM, vorne oder hinten inkl. Adapter und Trickstuff 6-Loch-Disc (Typ und Größe nach Wahl)

Optionen (Preise pro Bremse):

Trickstuff Bremsscheibe für Coda, Rohloff, 160, 180 oder 203 mm:                   39,00 Euro
Goodridge Stahlflex-Leitung inkl. Edelstahlfittinge, versch. Farben:   44,90 Euro
Befüllung mit Superformula Hochtemperatur Bremsflüssigkeit:
(nur in Verbindung mit Goodridge Bremsleitung!)
    7,90 Euro
Individual-Eloxierung:   80,00 Euro
Individual-Laserbeschriftung:  100,00 Euro


Wenn Sie sich für eine CLEG 4 entscheiden, so bestellen Sie bitte über E-Mail an order@trickstuff.de oder rufen Sie uns an unter +49 761 70 74 192.

Ab Sommer 2013: Differenzierte Bremshebel



Der CLEG-Kunde hat die Wahl: Kurzer Bremshebel? Langer Bremshebel? Beides ist möglich, beides hat seine Vorteile, diese Auswahl ist einzigartig.

  • Die CLEG 2 statten wir serienmäßig mit dem kompakten, 77 mm langen Bremshebel aus.
  • Die CLEG 4 statten wir serienmäßig mit dem besonders angenehm in der Hand liegenden, 99 mm langen Bremshebel aus.

 

 

Langer und kurzer Bremshebel in Schwarz

 

 

Auswahlhilfe: CLEG 2 oder CLEG 4?


Auf diese Weise konnten wir beide Bremsen so tunen, dass ihre jeweilige Bremskraft bei gegebener Handkraft gleich hoch ist. Als Kunde entscheiden Sie: 

 

Sie stehen auf geringes Gewicht, Ihr Lenker bietet wenig Platz, Sie montieren die Schaltgriffe lieber auf der Innenseite des Lenkers, Sie lieben eine hervorragend dosierbare Bremse mit definiertem Druckpunkt und sehr guter Bremskraft? CLEG 2!

 

Sie akzeptieren 15 Gramm pro Bremse mehr, Ihr Lenker bietet viel Platz, Sie montieren die Schaltgriffe lieber auf der Außenseite des Lenkers, Sie lieben eine Bremse mit knallhartem Druckpunkt? CLEG 4!

 

 

Lange Bremshebel, Farbauswahl

 

 

Beide Hebel, die kurzen und die langen, bieten den Bremsfingern mehr Auflagefläche, eine weichere Rundung und noch bessere Kraftübertragung als die CLEG-Hebel der ersten und zweiten Generation. Sowohl die kurzen als auch die langen Hebel sind auf Sonderwunsch auch mit harteloxierter Oberfläche lieferbar. Das sieht extrem edel aus, das liegt angenehm auf der Haut und das schabt sich nie ab.

 

 


Langer und kurzer Bremshebel, harteloxiert

Auch die CLEG 2 kannmit den langen Hebeln aufgebaut werden, was ihre Bremskraft um weitere 13 Prozent erhöht.

 

Egal, für welche CLEG Sie sich entscheiden, in allen Fällen dürfen Sie sich auf feinfühligste Dosierbarkeit, höchste Bremskraft und extreme Temperaturfestigkeit freuen.